Atelier 3A
Künstlerporträt 11/96


H. Rechberger
Federzeichnung,1995


Harry RECHBERGER


Geboren 1954, lebt und arbeitet in Wien,
berufliche Ausbildung als Sozialpädagoge,
als Maler und Graphiker Autodidakt,
Mitglied der Künstlergemeinschaft Ars Mundi
Mitglied der BV der bildenden Künstler Österreichs
Ausstellungen:
Burg Perchtoldsdorf, Austria World Trade Center, AKH, Bank Austria

6. - 23. November 1996
ATELIER-Galerie 3A

Für Harry Rechberger ist das Ziel jedweder Kunst, die nicht bloß wie eine Ware „konsumiert" werden will, sich selbst und die Umwelt dazu anzuregen, über den Sinn des Lebens und der menschlichen Existenz nachzudenken. Die mit Tuschefeder abstrahierte Landschaft und Architektur im Schwarz-Weiß-Kontrast, spiegeln unbewußte Gefühle und unbeabsichtigte Wahrheiten wider, die der Künstler mit „kratzender" Feder spontan zu Papier bringt.
Und gerade diese Spontaneität machen Harry Rechbergers Arbeiten für den Betrachter interessant - kein Abbild von äußerlichen Wirklichkeiten - sondern vielmehr ein Abbild des momentanen inneren Zustandes - vielleicht auch gerade jenes des Betrachters.   (hr/rk)

 

Retour zu ABC / ATELIER